Psoriasis-Praxisnetzwerk

> Mitgliederbereich



Passwort vergessen?

Startseite    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Suche    Mitglied werden
> Patienteninfos

Kein medizinischer Fortschritt ohne wissenschaftliche Studien

MAXDORF – Eine erfolgreiche und sichere Behandlung setzt eine umfassende Erprobung und den Nachweis der Wirksamkeit der Therapie voraus. Dem dient die medizinische Forschung. Sie reicht von der Erforschung der Ursachen des Erkrankungsprozesses bis hin zur stetigen Verbesserung der Diagnostik und Therapie. Zahlreiche Studienzentren zur Psoriasis sind auch Mitglied im Psoriasis-Praxisnetz Süd-West.

 

 

Je nach individueller Ausprägung und Schweregrad der Psoriasis sind für manche Betroffene die aktuell verfügbaren Therapieangebote nicht ausreichend wirksam oder können wegen bereits bekannter Nebenwirkungen nicht angewendet bzw. fortgesetzt werden. Die medizinische und pharmakologische Forschung bietet immer wieder neue, vielfach bessere Behandlungsmöglichkeiten.

Doch ehe ein neues Medikament zugelassen werden kann, sind präklinische und klinischen Prüfungen erforderlich. Diese Studien verlaufen in vier aufeinander aufbauenden Phasen und können aus Sicherheitsgründen zu jeder Zeit abgebrochen werden:

  • Phase I: Beurteilung der Sicherheit und Verträglichkeit eines Medikaments an gesunden Probanden
  • Phase II: Überprüfung der Wirksamkeit, Verträglichkeit und Dosisfindung an betroffenen Patienten
  • Phase III: Behandlung von Patienten, Wirknachweis im Vergleich mit einem Scheinmedikament (Placebo) oder der aktuellen Standardtherapie, Überprüfung auf Nebenwirkungen und Wechselwirkungen des Medikament
  • Phase IV-Studien: Erneute Überprüfung nach der Zulassung des Medikaments auf Sicherheit und mögliche weitere Einsatzfelder über die bereits bestehende Zulassung hinaus.

Voraussetzungen für die Studien-Teilnahme

Für die Teilnahme an klinischen Studien ist Freiwilligkeit unabdingbar per Gesetz vorgeschrieben.  Aber nicht jeder Freiwillige und nicht jeder Patient kann an einer Studie teilnehmen. Zum Beispiel müssen Art und Umfang der Erkrankung oder auch Alter, Geschlecht sowie oft auch eine Reihe weiterer sogenannter Einschlusskriterien erfüllt sein, die je nach Studie stark variieren können. Bei neuartigen Medikamenten für den Einsatz bei schwerer Schuppenflechte beispielsweise müssen meistens mindestens zehn Prozent der Körperoberfläche betroffen sein; das entspricht dem Zehnfachen der Handinnenfläche. Ob man für die Teilnahme an einer Studie in Frage kommt, hängt auch davon ab, ob Begleiterkrankungen vorliegen oder andere Arzneimittel regelmäßig eingenommen werden müssen, die sich möglicherweise mit dem Prüfpräparat nicht vertragen.

Ablauf klinischer Studien

Sind die Voraussetzungen für eine Studienteilnahme – Freiwilligkeit der Teilnahme, Ein- und Ausschlusskriterien – erfüllt, kann die Behandlung mit dem neuen, noch nicht endgültig für die Behandlung zugelassen Medikament beginnen. Die Studienteilnehmer werden allein schon aus Sicherheitsgründen im weiteren Verlauf besonders engmaschig und gründlich untersucht und ärztlich betreut.

Die Studien erfolgen meist doppelblind. Das bedeutet: weder der Patient noch der Studienarzt wissen, ob der Studienteilnehmer das neue Medikament oder die Vergleichstherapie (aktuelle Standardtherapie) erhalten. Auf diese Weise sollen unbeabsichtigte Verfälschungen des Ergebnisses verhindert werden. 

Experten legen vor Beginn das sogenannte Studiendesign fest. So hat jede Studie bereits vor Beginn festgelegte Abläufe und Terminvorgaben. Bei den meisten Studien sind regelmäßige körperliche Untersuchungen, Blutentnahmen und oft auch Patienten-Fragebögen vorgegeben. Neben Blutwerten und anderen Messgrößen spielt in der modernen Medizin das subjektive Empfinden, die Lebensqualität und die Einschätzung der aktuell erfolgten Behandlung durch den Betroffenen eine wichtige Rolle. Die Anzahl und Länge (ca. 20-60 min.) der Termine sowie die Gesamtdauer der Studie (meist rund 12 Wochen) ist je nach Studie sehr variabel, können aber bereits vor Eintritt in eine Studie erfragt werden.

Nachfolgend finden Sie eine aktuelle  Auflistung der Studienzentren im Psoriasis-Praxisnetz Süd-West (Stand: Januar 2020):

 

PLZ 3....

Dr. Beate Bräu
Südanlage 16
35390 Gießen

Tel.: 0641-72545
studie@die-dermatologin.de

 

 PLZ 5....

Studienzentrum im Hautzentrum am MDZ Mainz
BAG Dres. Quist PartG
Haifa-Allee 20
55128 Mainz

Tel.: 0178-5478457

 

Studienzentrum – CRC Clinical Research CenterHautklinik Universitätsmedizin MainzLangenbeckstr. 155131 Mainz

Tel.: 06131-175732
crc-hautklinik@unimedizin-mainz.de

 

Dermatologisches Studienzentrum Hunsrück – DSH
Dr. M. Asefi
Bingener Str. 23a
55469 Simmern

Tel.: 0170-5947678
Derma.studienzentrum@yahoo.de

 

Company for Medical Study & Service Selters GmbH (CMS3)
Kirchstr. 1
56242 Selters/Ww.

Tel.: 02626-900775
info@cmss-selters.de

 

PLZ 6....

Universitätsklinikum Frankfurt
Studienambulanz der Klinik für Dermatologie,
Venerologie und Allergologie
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt

Tel.: 069-630183115
hautklinik-frankfurt@kgu.de

 

Dr. Erich Senger
Willi-Brehm-Str. 4
63500 Seligenstadt

Tel.: 06182-826100
termin.arzneimittelstudie@hautarzt-senger.de

 

Hautmedizin Bad Soden Studienzentrum GmbH
Kronberger Str. 36a
65812 Bad Soden

Tel.: 06196-651550
info@hautmedizin-badsoden.de

 

Hautklinik am Universitätsklinikum Heidelberg
Studienambulanz für Psoriasis, Neurodermitis,
blasenbildende Erkrankungen und Kollagenosen
Im Neuenheimer Feld 440
69120 Heidelberg

Tel.: 06221-5637525 oder 5638595
studien.schaekel@med.uni-heidelberg.de

 

PLZ 7....

Hautarztpraxis Dres. Leitz
Marienstr. 1
70178 Stuttgart
Tel.: 0711-22931684
www.studienzentrum-haut.de

 

Hautarztpraxis Am Löwenmarkt
Prof. Dr. Christian Termeer
Rennstr. 2
70499 Stuttgart

Tel.: 0711-3804037
info@hautarzt-termeer.de

 

PLZ 8..... 

Klinik und Poliklinik für Dermatologie
und Allergologie am Biederstein
Biedersteiner Str. 29
80802 München

Tel.: 089-41403177
helena.yamani@mri.tum.de

 

Haut- und Laserzentrum Freising
Prof. H. Kurzen
Kesselschmiedstr. 2

85354 Freising
Tel.: 08161-9353090

 

Derma-Study-Center
Dr. Peter Radny
Charlottenstr. 12/1
88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541-9536550
info@dsc-fn.de

 

Studienzentrum Donau-Alp
Herrmann-Köhl-Str. 31
89231 Neu-Ulm

Tel.: 0731-77100
praxis@hautzentrum-da.de


> Dermatologen-Suche

Geben Sie Ihre PLZ und/oder Ihren Ort an und wählen Sie ggf. Therapiemöglichkeiten, um einen Dermatologen in Ihrer Region zu finden.

Name

PLZ

Stadt


Krankenkasse
Privat

    Dermatologen

      konventionelle Lichttherapie
      Balneo-Phototherapie
      konventionelle Systemtherapien
      Biologika-Therapien
      Excimer-Therapie

    Rheumatologen

      konventionelle Systemtherapien
      Biologika-Therapien
      Röntgen
      Gelenk-Sonographie
Im Umkreis von km

Fehlerhafte Angabe melden

Das Ärztenetzwerk wird unterstützt von

Abbott Immunology Janssen
Almirall
AMGEN
Celgene
Hexal
Lilly
medac
novartis



Das Ärztenetzwerk ist Partner von

PsoNet