Psoriasis-Praxisnetzwerk

> Mitgliederbereich



Passwort vergessen?

Startseite    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Suche    Mitglied werden
> Patienteninfos

Gemeinsam stark – Welt-Psoriasistag 2019 im Zeichen vielseitiger Vernetzungen

HAMBURG/SELTERS – „Gemeinsam stark“. Unter diesem Motto steht in Deutschland in 2019 der Welt-Psoriasistag (WPD) am 29. Oktober. Betroffene Patienten und ihre Organisationen planen oft gemeinsam mit Dermatologinnen und Dermatologen auf diesen Datum hin lokal, regional, ja bundesweit Informationsveranstaltungen für Betroffene, für ihnen Nahestehende und für eine interessierte Öffentlichkeit.

 

 

Der internationale Slogan zum WPD lautet: „Let‘s get connected“. Auf eine wortwörtliche Übersetzung habe man bewußt verzichtet, erklärt Dr. Ralph von Kiedrowski, der sowohl dem Vorstand des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen als auch des Psoriasis-Praxisnetz Süd-West angehört. Der WPD 2019 unterstreiche die Bedeutung der sozialen Vernetzung der Betroffenen untereinander aber auch die wechselseitige Verbindung von Patient und Arzt. Zur besseren Vernetzung setzt die vielschichtige bundesdeutschen Psoriasis-Community in diesem Jahr bereits im Vorfeld verstärkt auf Facebook, Twitter und Youtube.

Aufklärung, Information, bessere Versorgung

Die Kampagne „Bitte berühren“ beispielsweise wendet sich in diesem Jahr unter dem Slogan „Wir sind mehr als unsere Haut“ gegen weit verbreitete Vorurteile. Zugleich informiert sie über moderne Therapien und zeigt Wege zur Hilfe und Selbsthilfe auf. Sie liegt damit ganz auf der Linie der International Federation of Psoriasis Associations (IFPA) die als globaler Veranstalter dem Welt-Psoriasistag vier Ziele vorgegeben hat:

  • Aufmerksamkeit schaffen:  Menschen mit Schuppenflechte zeigen, dass sie nicht allein sind,
  • Zugang zu wirksamen Therapien verbessern:  Gesundheitsbehörden und medizinische Institutionen ermutigen, Betroffenen die optimale Therapie zukommen zu lassen.
  • Verständnis erhöhen:  gezielte Aufklärung von Betroffenen und der allgemeinen Öffentlichkeit
  • Die  Psoriasis-Community stärken: eine Plattform für Patienten schaffen, um weltweit mit einer Stimme zu sprechen
Pressekonferenz zum Auftakt

Im Vorfeld des WPD 2019 findet am 24. Oktober 2019 in Hamburg eine gemeinsame Pressekonferenz statt. Beteiligt sind der Deutsche Psoriasis Bund der bundesweite Zusammenschluss der Psoriasis-Netze und den beiden Spitzenverbänden der deutschen Dermatologie – mit dem BVDD und mit der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft. Auf der Agenda stehen dann: Maßnahmen gegen die Stigmatisierung von Hautkranken, die patientenorientierte Behandlung von Schuppenflechte, eine erste Bilanz zur Bedeutung des ersten, noch jungen Vertrags mit einigen großen deutschen Krankenkassen  für die besondere Versorgung der Psoriasis sowie aktuelle Psoriasis-Projekte der beteiligten Verbände.


> Dermatologen-Suche

Geben Sie Ihre PLZ und/oder Ihren Ort an und wählen Sie ggf. Therapiemöglichkeiten, um einen Dermatologen in Ihrer Region zu finden.

Name

PLZ

Stadt


Krankenkasse
Privat

    Dermatologen

      konventionelle Lichttherapie
      Balneo-Phototherapie
      konventionelle Systemtherapien
      Biologika-Therapien
      Excimer-Therapie

    Rheumatologen

      konventionelle Systemtherapien
      Biologika-Therapien
      Röntgen
      Gelenk-Sonographie
Im Umkreis von km

Fehlerhafte Angabe melden

Das Ärztenetzwerk wird unterstützt von

Abbott Immunology Janssen
Almirall
Celgene
Hexal
Lilly
medac
novartis



Das Ärztenetzwerk ist Partner von

PsoNet