Psoriasis-Praxisnetzwerk

> Mitgliederbereich



Passwort vergessen?

Startseite    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Suche    Mitglied werden
> Patienteninfos

ECHT gegen die Ausgrenzung Hautkranker

BERLIN/HAMBURG – Das Bundesgesundheitsministreium fördert ECHT, ein Projekt in Verantwortung von Dermatologen gegen die Stigmatisierung von Menschen mit sichtbaren Hauterkrankungen. Damit wird jetzt auch in Deutschland eine Appell der Weltgesundheitsversammlung an alle Mitgliedsstaaten umgesetzt, mehr zu tun, um Menschen mit Schuppenflechte zu unterstützen und Ausgrenzung abzubauen.

 

Eine erste wissenschaftliche Analyse im Rahmen von ECHT hat gezeigt: „Zwar gibt es Stigma-Forschung, jedoch wenig mit Bezug auf Gesundheit und noch weniger mit Bezug auf sichtbare Hauterkrankungen“, so Sophia Schlette, vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen. Der bundesweit tätige Hautärzteverband unterstützt ECHT. Der Projektname steht für Entstigmatisierung bei chronisch sichtbaren Hautkrankheiten.

In der nächsten Phase sollen ab 2019 erfolgversprechende Anti-Stigma-Ansätze erprobt und bewertet werden. Ziel ist es, ein Langzeitkonzept zu entwickeln, das neben Handlungsempfehlungen an die Gesundheitspolitik auch Vorschläge für eine übergreifende Struktur beinhalten soll, um Initiativen gegen die Stigmatisierung Hautkranker auf Dauer einrichten zu können 

Dies ist dringend notwendig: „Vorurteile gegenüber Menschen mit sichtbaren Hauterkrankungen wie Schuppenflechte sitzen immer noch tief. Daran konnten bisher auch medizinische Aufklärungskampagnen und moderne digitale Information  wie die von uns initiierte „Bitte berühren“-Kampagne wenig ändern,“ betont BVDD-Vorstand Dr. Ralph von Kiedrowski. Der rheinland-pfälzische Hautarzt gehört auch dem Vorstand des Psoriasis-Praxisnetzes Süd-West an.

Seit Januar 2018 arbeitet ein Konsortium aus 25 Versorgungsforschern, Patientenvertretern, Dermatologen, Hausärzten, Psychologen und Erziehungswissenschaftlern zusammen, um Konzepte gegen die Stigmatisierung von Menschen mit chronischen sichtbaren Hauterkrankungen zu entwickeln. ECHT ist auf eine Laufzeit von drei Jahren angelegt.


> Dermatologen-Suche

Geben Sie Ihre PLZ und/oder Ihren Ort an und wählen Sie ggf. Therapiemöglichkeiten, um einen Dermatologen in Ihrer Region zu finden.

Name

PLZ

Stadt


Krankenkasse
Privat

    Dermatologen

      konventionelle Lichttherapie
      Balneo-Phototherapie
      konventionelle Systemtherapien
      Biologika-Therapien
      Excimer-Therapie

    Rheumatologen

      konventionelle Systemtherapien
      Biologika-Therapien
      Röntgen
      Gelenk-Sonographie
Im Umkreis von km

Fehlerhafte Angabe melden

Das Ärztenetzwerk wird unterstützt von

Abbott Immunology Janssen
Almirall
Celgene
Lilly
medac
novartis



Das Ärztenetzwerk ist Partner von

PsoNet