Aktuelles

Start > Aktuelles > News-Detail

Stabwechsel: Psoriasis-Praxisnetz Süd-West wählt neuen Vorstand

WIERSBADEN – Kontinuität im Wandel bei den turnusgemäßen Neuwahlen zum Vorstand des Psoriasis Praxisnetzes Süd-West. Dr. Dirk Maaßen, Maxdorf, übergibt das Leitungsamt an Prof. Christian Termeer, Stuttgart. Damit ist der Stabwechsel bei der Jahrestagung in Wiesbaden geglückt.

Nach zwölfjähriger Amtszeit stand der Gründungsvorsitzende des größten deutschen Psoriasisnetzes für eine weitere Amtszeit an der Spitze nicht mehr zur Verfügung. Er bleibt dem Netzwerk jedoch als einer von insgesamt drei Stellvertretern im Vorstand erhalten. Nachfolger Termeer war bislang als Vizepräsident im Praxisnetz aktiv und für wissenschaftliche Studien im Netzwerk zuständig.  

Mit Dr. Siegfried Möller, Wiesbaden, scheidet ein Pionier der Psoriasis-Netzwerkarbeit im Südwesten aus dem Vorstand aus. Für ihn rückt Dr. Sebastian Zimmer, Merzig nach. Mit ihm sind neben Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nun auch wieder die saarländischen Netzwerkmitglieder im Vorstand vertreten. 

Kontinuität im Wandel bei der Mitgliederversammlung in Wiesbaden

In Ihren Ämtern bestätigt wurden Dr. Bernd Salzer, Heilbronn, als Stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister, Dr. Ralph von Kiedrowski, Selters, als Stellvertretender Vorsitzender, Dr. Christian Rohrer-Höffgen, Gersthofen, als Beisitzer, und Prof. Dr. Petra Staubach, Mainz, als Beisitzerin.

In seinem letzten Rechenschaftsbericht stellte Dr. Maaßen neue Angebote des Netzwerkes wie den zweimal jährlich erscheinenden Mitglieder-Rundbrief heraus und führte die Mitglieder in den umfassend neu gestalteten Webauftritts des Psoriasis-Praxisnetzes ein. 

In der anschließenden Debatte gab es eine breite Zustimmung für die thematische Öffnung der Netzwerkarbeit für weitere chronisch entzündliche Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Urtikaria. Mit der Sicherung einschlägiger Domain-Namen im Internet könne sich das Netzwerk auch online breiter aufstellen, ohne den seit 12 Jahren eingeführten Markennamen „Psoriasisnetz“ über Bord zu werfen, laute eine Anregung aus dem Teilnehmerkreis, die der neu gewählte Vorstand aufgreifen will.

Zu den vordringlichen Aufgaben zählt nach Einschätzung des neuen Vorsitzenden und seines Vorstands die Wiederbelegung des umfangreichen Fortbildungs- und Studienangebots nach dem Ende des pandemiebedingten Lockdowns: in erster Linie für Mitglieder, sowie für das Medizinische Fachpersonal, aber auch für Allgemeinmediziner und andere an der Behandlung entzündlicher Hauterkrankungen beteiligte ärztlicher Fachgruppen, die mit dem Netzwerk zusammenarbeiten.

Zurück
Sichtlich entspannt präsentierte sich der neu gewählte Vorstand um Prof. Christian Termeer (3. von links) nach der Wahl: Dr. Christian Rohrer-Höffgen, Dr. Sebastian Zimmer, Prof. Petra Staubach, Dr. Dirk Maaßen, Dr. Bernd Salzer und Dr. Ralph von Kiedrwoski (von links nach rechts). Foto: Raase

Wir finden
die richtige Therapie
für Sie

Facharztsuche

Finden Sie einen niedergelassenen Facharzt in ihrer Nähe! Unsere Datenbank umfasst über 200 Spezialisten, die unsere Qualitätsstandards erfüllen.

Bitte wählen Sie ein Krankheitsbild und mindest eine Therapieform aus.

PLZ : Stadt *:
Im Umkreis von:

Ihr Krankheitsbild

  • Gewünschte Therapien

  • Gewünschte Therapien

  • Gewünschte Therapien

FÖRDERER UND PARTNERSCHAFTEN

Cookie-Einstellungen